Was ist Neurofunktionelle Integration?

Neurofunktionelle Osteopathie:

Neurofunktionelle Integration - NFI

Neurofunktionelle Psychosomatik

Neurologisches Integrationssystem- NIS

Ernährungsphysiologie

Die Neurofunktionelle Integration ist eine Weiterentwicklung des neurologischen Integrations Systems (NIS).

Die Weiterentwicklung erfolgte im Wesentlichen durch Dr. med. Philip Eckardt, dem Gründer und Leiter der Neurolog Akademie.

Dabei wurden die neuesten Erkenntnisse aus der Neuro- Wissenschaften bezüglich der Funktion des Körpers und der Psyche berücksichtigt und in die Diagnostik und Therapie mit aufgenommen.

 

 

Die Neurofunktionelle Integration und das Neurologische Integrationssystem (NIS) sind rein manuelle Behandlungskonzepte, zur Diagnostik und Behandlung von Störungen in allen Körpersystemen.

 

Ziel ist es, über das Nervensystem das Zusammenspiel zwischen Umwelt und Mensch wiederherzustellen und damit die Selbstregulation zu ermöglichen.

 

- Neurofunktionelle Integration und NIS benötigten keine Medikamente

- Dem Körper muss nichts von außen zugeführt werden

- Es wird nicht in den Körper invasiv eingegriffen

 

 

Der neuseeländische Osteopath Dr. Phillips begann in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts Erkenntnisse aus

 

Anatomie Physiologie Neuropsychoimmunologie Neurowissenschaft Stressforschung

Osteopathie und Akupunktur

 

zu verknüpfen und entwickelte daraus ein System zur Wiederherstellung nicht funktionierender Körpersysteme auf neurologischer Ebene -------- NIS ----

 

Neurofunktionelle Integration basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.